Früchte und Gemüse

Früchte und Gemüse - www.kochen.web-net.info

 

  • Früchte und Gemüse

  1. Maiskolben
  2. Blanchieren von Gemüse
  3. Weiches Gemüse knackig machen
  4. Schnell Gebratenes Gemüse
  5. Verfärbung von Gemüse beim Kochen
  6. Richtige Gemüse- und Früchtemengen
  7. Gemüse in Öl anbraten
  8. Reife Tomaten über Nacht
  9. Perfektes Dampf Gemüse
  10. Zwiebeln noch süßer machen
  11. Leichtes Schälen von Pfirsichen und Tomaten
  12. Leckere Salate
  13. Dampfgemüse ohne Dampfer
  14. Gemüse-Püree
  15. Rote Paprika

 

↑ Kochtipps ↑

 

Maiskolben

Der einfachste Weg, um die Maiskolben perfekt zuzubereiten ist das kochen in der Mikrowelle. Wickelt Sie diese einfach feucht in eine ganz normale Frischhaltefolie (Mikrowellen tauglich). Einzelne Kolben für 3 Minuten, bei voller Leistung, in die Mikrowelle geben.

Wenn Sie mehrere Kolben gleichzeitig machen wollen, dann dauert es entsprechend länger. Drei nicht so große brauchen 5 bis 6 Minuten. Dann vorsichtig auswickeln, salzen und genießen. Sie können natürlich auch etwas Butter darüber geben.

 

↑ Kochtipps ↑

 

Blanchieren von Gemüse

Als Blanchieren wird das kurzzeitige Kochen von Gemüse (und einigen Obstsorten) bezeichnet. Bestimmte Enzyme und Mikroben werden durch das Blanchieren so stark gehemmt, dass der Reife- und Fäulnisprozess stark verlangsamt wird und somit Gemüse länger in der Gefriertruhe haltbar bleibt.

Es behält außerdem seine Form und Farbe und wird nicht matschig und unansehnlich. Die Blanchier Zeiten schwanken je nach Produkt zwischen 1 und 6 Minuten. Schauen Sie in einer Blanchiertabelle nach.

Auch wenn Sie Gemüse anbraten wollen, ist es bei härteren Gemüsesorten wie Karotten, Brokkoli und Blumenkohl, besonders hilfreich. Das Gemüse wird dadurch knackiger!

 

↑ Kochtipps ↑

 

 

Weiches Gemüse knackig machen

Geben Sie Ihrem weichen und schlaffen Gemüse eine zweite Chance, indem Sie es in Eiswasser eintauchen. Dadurch machen Sie es nach einer längeren Kühlzeit oder nach dem Eingefrieren wieder knackig. Dies ist auch eine großartige Technik für Salat und Sellerie. Sie werden staunen. Dieser Trick funktioniert auch bei weichen und schlaffen Kräutern.

 

↑ Kochtipps ↑

 

 

Schnell Gebratenes Gemüse

Schnell gebratenes Gemüse ist eine schnelle und einfache Option um dieses als Beilage zuzubereiten. Sie können es sehr gut über Nudeln oder Reis servieren. Ein richtig leckeres Essen. Das Geheimnis dieses Anbratens ist, dass die Pfanne oder der Wok sehr heiß sind und dass das Gemüse ständig gerührt wird. Wichtig ist auch, dass das Gemüse in ähnlich große Stücke geschnitten wird. Dadurch ist die gleiche Fertigstellungszeit gewährleistet.

Es gibt hier große Auswahlmöglichkeiten an Gemüse. Nehmen Sie Paprika, Pilze, Zwiebeln, Karotten, Erbsen und Bohnen. Vermeiden Sie aber stärkehaltiges Gemüse wie Kartoffeln und Yams. Leicht angebräunt erreichen Sie die besten Ergebnisse und Ihr Gemüse hat dann ein sehr gutes Aroma!

 

↑ Kochtipps ↑

 

Verfärbung von Gemüse beim Kochen

Stoppen Sie die Verfärbung von hellem Gemüse. Beim Kochen von hellem Gemüse, verwenden Sie einen hellen Topf mit Glasdeckel und fügen Sie eine Prise Zucker hinzu. Dadurch wird die helle Farbe erhalten.

 

↑ Kochtipps ↑

 

 

Richtige Gemüse- und Früchtemengen

Messen Sie die Menge für das Gemüse sowie die Früchte richtig ab. Wenn Sie nach einem Rezept arbeiten, das eine bestimmte Menge an Obst oder Gemüse vorgibt, kann es manchmal verwirrend sein. Es ist nicht eindeutig wie was die einzelnen Angaben bedeuten.

Wenn im Rezept steht, 1 Tasse gewürfelte Karotten, dann müssen die Karotten zuerst gewürfelt werden und dann mit der Tasse gemessen werden. Es ist immer von einer normalen mittleren Tasse auszugehen. Wenn es heißt, 1 gewürfelte Karotte, dann gehen Sie immer von einer mittleren Größe aus. Bei den meisten Rezepten ist oft die Gramm-Angabe vorhanden.

 

↑ Kochtipps ↑

 

 

Gemüse in Öl anbraten

Es gibt viele Gemüse, die dazu verwendet werden können. Sie können sehr gute Ergebnisse erzielen, wenn Sie das Gemüse vor dem Anbraten in eine Mischung aus Öl und Gewürzen eintauchen. Erst dann geben Sie das Gemüse in eine Antihaft-Bratpfanne. Ein guter Weg ist es auch die Pfanne mit Pergamentpapier auszulegen. Dadurch haftet das Gemüse nicht an. Sorgen Sie auch noch dafür, dass das Gemüse gleichmäßig verteilt wird und nicht überlappt.

 

↑ Kochtipps ↑

 

Reife Tomaten über Nacht

Setzen Sie grüne Tomaten in eine braune Papiertüte zusammen mit einer überreiften Banane. Dadurch reifen die Tomaten schneller. Am nächsten Morgen werden Ihre grünen Tomaten rot und bereit zum Essen sein!

 

↑ Kochtipps ↑

 

 

Perfektes Dampf Gemüse

Machen Sie perfektes Dampf Gemüse und zwar jedes Mal. Mit dem Dampfgarer Gemüse zu garen ist eine großartige Sache. Durch das dampfen werden die wasserlöslichen Vitamine erhalten. Fast alle Gemüse können gedampft werden. Schneiden Sie das Gemüse in gleichgroße Stücke. Dadurch wird es gleichmäßig gekocht. Verwenden Sie einen guten Dampfer und dampfen Sie das Gemüse mit der größtmöglichen Hitze!

 

↑ Kochtipps ↑

 

 

Zwiebeln noch süßer machen

Wie können Sie Zwiebeln noch süßer machen? Fügen Sie nach dem Erhitzen des Öls oder der Butter ein paar Tropfen Honig in die Pfanne. Führen Sie dies vor dem dazugeben der geschnittenen oder gehackten Zwiebeln durch.

Wenn Sie keinen Honig haben, streuen Sie etwas Zucker auf die Zwiebeln, sobald diese anfangen weich (glasig) zu werden. Es ist besonders lecker, wenn man die fertigen Zwiebeln für eine Pizza, ein Steak oder einen Hamburger verwendet.

 

↑ Kochtipps ↑

 

Leichtes Schälen von Pfirsichen und Tomaten

Das Schälen von Pfirsichen und Tomaten ist nicht immer leicht. Dafür gibt es aber einen guten Kniff. Es ist der einfachste Weg diese für 30 Sekunden in kochendes Wasser zu tauchen. Verwenden Sie dann ein scharfes Messer, um die Schale zu entfernen.

 

↑ Kochtipps ↑

 

 

Leckere Salate

Machen Sie sich leckere Salate doch selbst. Wenn Sie bisher immer nur Eisbergsalat gekauft haben, um daraus Salate zu machen, ist es jetzt an der Zeit etwas Neues auszuprobieren.

Rote und grüne Blattsalate sind eine ausgezeichnete und gesündere Alternative. Um den perfekten Salat zu machen, muss man sich eine preiswerte Salatschleuder kaufen. Nichts ist unappetitlicher als nasse Salatblätter. Dieses extra Wasser verdünnt auch das Dressing und verändert den Geschmack ungünstig.

 

↑ Kochtipps ↑

 

 

Dampfgemüse ohne Dampfer

Haben Sie keinen Dampfer? Dann gibt es hier eine Hilfe. Machen Sie genügend kleine Aluminium-Folienkugeln, um den Boden einer Pfanne zu bedecken. Füllen Sie bis zur halben Höhe der Kugeln die Pfanne mit Wasser auf. Kochen Sie das Wasser auf. Sobald es kocht, fügen Sie Ihr Gemüse hinzu oder das was Sie „Dampfen“ wollen. In ca. 10 bis 15 Minuten wird Ihr Essen fertig sein. Die Aluminium Folienkugeln wirken wie eine Dauerheizung.

 

↑ Kochtipps ↑

 

Gemüse-Püree

Verwenden Sie püriertes Gemüse. Dies ist auch ein ausgezeichnetes Verdickungsmittel für Saucen und Eintöpfe. Sie können die pürierten Reste in kleinen Plastiktüten eingefrieren. Achten Sie darauf, dass Sie alles gründlich erhitzen, bevor Sie es einer heißen Sauce hinzufügen.

 

 

↑ Kochtipps ↑

 

 

Rote Paprika

Waschen Sie die ganzen Paprika und legen diese auf den Grill. Grillen Sie diese auf der höchsten Temperatur. Die Haut wird dann ganz dunkel. Dies dauert etwa 15 bis 20 Minuten. Wenn die Haut schon etwas schwarz ist, wissen Sie, dass sie fertig sind. Dann kühlen Sie das Ganze in einer Papiertüte ab um anschließend die geschwärzte Haut zu lösen. Einfach schälen und die Kerne innen entfernen. Gebratene Paprika sind eine hervorragende Beilage zu vielen Essen. Sie können auch für Pizzas und Hamburger verwendet werden. Oder essen Sie diese einfach nur so!

 

↑ Kochtipps ↑